Kundenrezension


 

 

+ Dr. med. Alexander Lieb: Die tägliche Papier – Archiv - Kapazität um mehr als 50% senken!

 

SOPIO ist in unserer Praxis für Ärzte und Schwestern ein sehr anwenderfreundliches und leicht zu bedienendes digitales Anästhesieprotokoll, da sich in der gesamten Anwendung dem Anästhesisten und der Schwester bekannte Protokollschreibweisen wiederfinden.

 

Für mich bietet SOPIO eine enorme Zeitersparnis in der gesamten Anästhesiedokumentation, eine absolut sichere Unterstützung bei der Leistungsabrechnung und eine rationelle Archivierung in Papierform (Einzelprotokolle, Tagesübersichtslisten, Monatsübersichtslisten) oder als PDF.

 

Selbst zu wählende individuelle Voreinstellungen im Narkoseprotokoll gestatten mir durch einfaches Anklicken (Maus, Pad oder Stift) eine genauste Dokumentation. Werte und Medikamentendosierungen werden in Echtzeit in das Protokoll übernommen.

 

Die Möglichkeit des Einscannens von vorliegenden Befunden (Hausarztmitteilungen, Labor, EKG usw.) in den Anhang des Narkoseprotokolls vervollständigen meine Anforderungen an eine exakte Dokumentation und Archivierung.

 

SOPIO gestattet mir die gleichzeitige Dokumentation bei mehreren Patienten. Mit dem Tablett-PC kann ich so beliebig in der Vorbereitung, im OP oder im Aufwachraum arbeiten und habe stets alle Daten zur Verfügung. Die Archivierung und Sicherung der Narkoseprotokolle als PDF-Datei, im eigenen Praxissystem bzw. beim Operateur oder auf einem elektronischen Sicherungsmedium am Ende des OP-Tages habe ich in kürzester Zeit bewerkstelligt.

 

Durch die Speicherung der Narkoseprotokolle auf einem USB - Medium kann ich an jedem beliebigen PC alle Protokolle der Anästhesiepraxis aufrufen – und im Bedarf auch drucken.

 

Die tägliche Papier – Archiv - Kapazität konnte ich seit der Einführung von SOPIO um mehr als 50% senken!

 

 

+ Dr. med. Andreas Baumann - Ich kann diese Software jedem Kollegen nur empfehlen


Die Firmengruppe Dr. Baumann ist ein überregionaler Anbieter von Anästhesiedienstleistungen in eigenen ambulanten und stationären Behandlungseinrichtungen. Wir vertrauen von der ersten Stunde an auf SOPIO zur Dokumentation unserer mehr als 10.000 Narkosen jährlich. Wir sind mit dem Produkt vollauf zufrieden, konnten all unsere Wünsche in die Programmentwicklung einfließen lassen und trafen immer auf offene Ohren bei den Verantwortlichen. SOPIO ist eine echte Erleichterung der täglichen Arbeit und vereinfacht den Workflow von der Prämedikation bis zur Rechnungsstellung.

 

Dr. med. Andreas Baumann 
Facharzt für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement, Hygienebeauftragter Arzt, Inhaber der Firmengruppe Dr. Baumann

 

 

 

+ Dr. Dirk-Christian Nüchter - unkomplizierte aber lückenlose Dokumentation

 

Bei der Patientenversorgung in unserem Ambulanten Operationszentrum ist eine unkomplizierte aber lückenlose Dokumentation unserer Maßnahmen und Befunde unabdingbarer Bestandteil.

 

Nur mit einem computerbasierten System lassen sich die immer höheren Anforderungen an Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung auch in Zukunft nach bewältigen.

 

Dabei ist die medizinische Aussagekraft und Übersichtlichkeit bei einem Rückgriff auf die Dokumentation, z.B. im Rahmen von Wiederholungseingriffen oder Komplikationen, unübertroffen und juristisch sicher.

 

Die Software „SOPIO - Digitale Anästhesieprotokolle“ ist durch den zeitnahen und unbürokratischen Service der Firma „ADRAG-Computerdienst GmbH“ in seiner Flexibilität und nicht zuletzt in den Möglichkeiten zum dynamischen Ausbau („Team Time Out“, Checkliste Prüfung des Narkosegerätes usw.) vorbildlich zukunftssicher und auch für eine ambulante Einrichtung wirtschaftlich tragbar.

 

Ob im OP, im Aufwachraum oder bei der Qualitätssicherung, für uns ist das SOPIO-Anästhesieprotokoll aus der täglichen Arbeit im OP nicht mehr wegzudenken.

 

Dr. Dirk-Christian Nüchter
Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin
Ärztlicher Leiter und Geschäftsführer der
Main MVZ GmbH

 

 

+ Dr. med. Knud Gastmeier: ...kann es auch nur positiv weiter empfehlen

 

Seit Anfang der 90iger Jahre habe ich meine Anästhesien mit dem von mir mitentwickeltem Computerprogramm der "Anästhesie - Sekretär" dokumentiert. Dieses Dos basierte Programm kam aber jetzt doch an die Verfallsgrenze, so dass ich gezwungen war mich neu zu orientieren. Bei der Suche nach einer passenden Lösung bin ich auf das digitale Anästhesieprotokoll "Sopio" gestossen.

 

Vieles entsprach meinem "Anästhesie - Sekretär", an einiges mußte man sich neu gewöhnen, was aber aber im Praxisalltag leicht gelang und sehr für das Programm "Sopio" spricht. Die von den Entwicklern getroffenen Aussagen über das Anästhesieprotokoll treffen sehr gut zu und sind gerade im ambulanten Anästhesiealltag gut praktikabel.

 

Einiges gewohntes fehlte mir allerdings, wie z. B. der Medikamentennachweis, wie er für die BtmVV für die Opioide gefordert wird und eine umfassende Statistik. Aber auch hier überzeugte mich das Supportteam. In akzeptabler Zeit wurde hier meinen Wünschen entsprochen. Mittlerweile sind sie Programmbestandteil, von dem so auch andere Anwender profitieren können.

 

Wichtig ist es im Arbeitsalltag bei Problemen jemanden schnell erreichen zu können, auch hier dient dem Sopio - Team ein großes Lob.

 

Erfreulich ist es auch, dass das Sopio Team neuen Ideen offen gegenübersteht und Anregungen gerne entgegennehmen und auch auf individuelle Wünsche reagieren.



Trotz der schmerzhaften Trennung von meinem "Anästhesie - Sekretär" bin ich sehr mit dem Wechsel zum Sopio - Programm zufrieden und kann es auch nur positiv weiter empfehlen.

 

Dr. med. Knud Gastmeier
Facharzt für Anästhesie

 

 

+ Dr. Torsten Wolf: ...praxisnahe und unkomplizierte Führung

 

Ich benutze das Sopio Anästhesieprogramm zur Dokumentation von Anästhesieleistungen in meiner Praxis seit 4 Jahren. Besonders schätze ich die praxisnahe und unkomplizierte Führung durch die einzelnen Bereiche des Anästhesieprotokolls. Echt wertvoll ist für mich die papierlose Registrierung aller Prozeduren und gute Speichermöglichkeit auf externe Speichermedien. Für den Alltag möchte ich diese Form der Datenerfassung nicht mehr missen.

 

Die von Zeit zu Zeit angebotenen Updates werden von der ADRAG – Computerdienst GmbH problemlos per Datenfernleitung eingespielt, auch der Service ist immer gut erreichbar und hilft bei Problemen jederzeit unkompliziert.

 

Insgesamt kann ich die Leistung der ADRAG- Computerdienst GmbH, hier speziell mit dem von mir genutzten Sopio Anästhesieprogramm jederzeit weiterempfehlen.

 


Dr. Torsten Wolf
Facharzt für Anästhesie

 

 

+ Dipl. -Med. Matthias Münter: ...ich bin begeistert

 

Seit Ende 2015 verwende ich die Software Sopio und bin von Beginn an begeistert. Das perfekte Zusammenspiel zwischen dem Praxisverwaltungssystem Smarty und Sopio (Übergabe der Patientendaten und Hinterlegung der Protokolldatei an die Patientenakte) runden das Paket ab. Der Support der Firma ADRAG handelt schnell und freundlich.

 

 

+ Dr. med. K. D. Conrad - Die Vorteile der digitalen Erfassung von Anästhesieprotokollen

 

Bei etwa gleichem Zeitaufwand sehe ich folgende Vorteile gegenüber dem Papierprotokoll:

 

nur virtueller Platzbedarf für Archivierung
Lesbarkeit auch für andere Personen
sekundenschnelles Wiederfinden von Protokollen
Protokolle von eigenen Vornarkosen sind immer mit im OP
bessere Übersicht und mehr Dokumentationsvolumen

 

Zudem schätze ich den hervorragenden Telefonsupport und die individuelle Betreuung und Programmanpassung durch die Firma ADRAG-Computerdienst GmbH.

 

 

+ Dr. E. Schabel, DM F. Hampel: ...sehr praxisnah

 

Sopio ist intuitiv zu handhaben und sehr praxisnah. Außerdem ist der Service super. Wir arbeiten seit der Testphase mit diesem Programm, sind sehr zufrieden und möchten es in der täglichen Arbeit nicht mehr missen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok